Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT Life > MINT-Interviews

Folder Hauptinhalt

MINT-Interviews

Was lerne ich eigentlich alles in einem MINT-Studium und was kann ich damit später machen? Klick dich durch spannende MINT-Interviews.

Sonja

Ärzte aus Mainz wollen wissen, wie sich kapillare Blutgefäße umorganisieren, wenn ein Organ vernarbt. Dafür brauchen sie die Mathematikerin Sonja Föhst (29), die Veränderungen mathematisch erfasst und beschreibt. Ihr gemeinsames Ziel ist die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden, etwa gegen Lungenkrebs oder Leberzirrhose. Wir haben Sonja gefragt, wie sie zu diesem Thema kam, was ihr durch schwierige Phasen im Studium half und wie sie Kind und Promotion unter einen Hut bringt. 

Miruna

Miruna ist 22 und hat an der University of Cambridge ihren Bachelorabschluss in Computer Science gemacht.

Kathrin

Sie weiß, was Pasten können: Zahnpasta kennt jeder. Aber keramische Suspensionen? Fehlanzeige! Dabei sind die Hochleistungs-Pasten, die Chemieingenieurin und Werkstoffwissenschaftlerin Kathrin Reinhardt (35) am Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS in Dresden erforscht, im 3D-Druck längst ebenso unverzichtbar wie in der Mikroelektronik. Kathrin ist übrigens zugleich Forscherin auf Vollzeit und Mutter – geht doch!

Silke

Aufgrund des Leistungskurses Kunst, in welchem Architektur behandelt wurde, um das eigene Traumhaus zu entwerfen, entschied Dr.-Ing. Silke Plumanns (54) sich für das Architektur Studium an der Universität Dortmund. Anschließend promovierte sie, ebenfalls an der Universität Dortmund, am Lehrstuhl für Werkstoffe des Bauwesens. In ihrer Freizeit fährt sie gerne Motorrad und Rennrad.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

Zusatzangebote und Servicemenü