Navigation und Suche "Komm mach mint"


Standortanzeiger

Sie sind hier: Startseite > MINT-News > Partner-News

Folder Hauptinhalt

Partner-News

Lesen Sie aktuelle News der Paktpartnerinnen und-partner

Mit unserem Newsletter auf dem Laufenden bleiben: Newsletter abonnieren

RLP: Einladung zur Siegerehrung und Fachtagung anlässlich des Förderwettbewerbs „MINT-Regionen"

Rheinland-Pfalz soll ein starkes MINT-Land werden. Das ist das Ziel der MINT-Strategie des Bildungsministeriums und der damit verbundenen Kooperationsvereinbarung mit dem Wissenschafts- und dem Wirtschaftsministerium zum Förderwettbewerb MINT-Regionen und zum Aufbau der MINT-Geschäftsstelle Rheinland-Pfalz. Schon jetzt wurde gemeinsam mit zahlreichen Partnerinnen und Partnern vieles auf den Weg gebracht. Ein Leuchtturm der Strategie ist der MINT-Regionenwettbewerb der drei beteiligten Ministerien.

Stifterverband: "Diversität ist wie Salz und Pfeffer"

Das Forschungspersonal hierzulande ist männlich, deutsch, MINT, bestätigte 2014 eine Studie des Stifterverbandes. Seither hat sich manches getan. Das zeigte ein Workshop zu Diversität mit Expert/innen aus Wissenschaft und Wirtschaft in Essen.

Femtec Careerbuilding-Programm: Start der nächsten Bewerbungsphase

Ab dem 15. Oktober können sich MINT-Studentinnen wieder für das studienbegleitende Careerbuilding-Stipendium der Femtec bewerben. In verschiedenen Trainings, Workshops und Praxisprojekten entwickeln sie ihre Führungskompetenz, planen ihre Karriere und lernen spannende Technologiekonzerne von innen kennen. 

Zwischenbericht des Projekts "MINTerAKTIV - Mit Erfolg zum MINT-Abschluss in Bayern"

Am 20. September 2018 wurde der Zwischenbericht des Projekts MINTerAKTIV – "Mit Erfolg zum MINT-Abschluss in Bayern" veröffentlicht. Mit MINTerAKTIV will das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gemeinsam mit den Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbänden bayme vbm und der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. der Abbrecherquote in den MINT-Studienfächern weiter entgegenwirken.

Wirtschaftsministerium gibt Startschuss für sechs "Girls` Digital Camps" in Baden-Württemberg

Im Rahmen des Zweiten Wirtschaftsforums "Digitale Zukunft – chancenreich und chancengleich" in Stuttgart hat das Wirtschaftsministerium am 5. Oktober den Startschuss für sechs Modellprojekte zur Entwicklung von "Girls` Digital Camps" in Baden-Württemberg gegeben. Um die Camps umzusetzen, stellt das Wirtschaftsministerium 1,3 Millionen Euro bereit.

Fraunhofer Wissenschaftscampus – Das Sprungbrett für Frauen in die Forschung

Die Wissenschaft wird immer weiblicher. Diesen Trend möchten wir mit aller Kraft unterstützen. Gemeinsam mit einigen unserer Partneruniversitäten haben wir den »Fraunhofer Wissenschaftscampus« ins Leben gerufen, zu dem wir Sie herzlich einladen. Freie Plätze sind noch für den Wissenschaftscampus Berlin im November verfügbar.

CampusThüringenTour 2018 – Acht Hochschulen auf einen Streich

Schülerinnen der Klassen 10 bis 13 lernen vom 7. bis zum 12. Oktober acht Thüringer Hochschulen auf einen Streich kennen. Um sich über ein technisches oder naturwissenschaftliches Studium zu informieren, erhalten die Mädchen aus ganz Deutschland eine Woche lang tiefe Einblicke in die MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Treffen mit Studentinnen und Studenten gehören natürlich auch dazu.

fe:male Innovation Hub: Jetzt Bewerben für das Hacking Camp im Oktober 2018

In den Herbstferien startet sipgate in Kooperation mit dem fe:male Innovation Hub ein neues Camp-Format: das Hacking Camp für die digitalen Pionier/innen der Zukunft. Die Plätze sind auf 20 Teilnehmer/innen limitiert. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

VdU kooperiert zukünftig mit CodeDoor: mehr Unterstützung für Frauen in der IT-Branche

Diversität in der IT- und Software-Branche: Der Verband deutscher Unternehmerinnen und das Bildungsnetzwerk CodeDoor sind eine Kooperation eingegangen, um Frauen zu unterstützen unternehmensspezifisch programmieren zu lernen.

Stifterverband eröffnet neue Runde für den ARS-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften

Der Stifterverband, die Deutsche Mathematiker-Vereinigung, die Deutsche Physikalische Gesellschaft, die Gesellschaft Deutscher Chemiker und der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland loben zum sechsten Mal die Auszeichnung für exzellente Hochschullehre in der Mathematik und den Naturwissenschaften aus. Der Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2019.

"Komm mach MINT" in den soziale Netzwerken

  • Bestätigen für mehr Datenschutz:

    Erst wenn Sie auf OK klicken, können Sie den Artikel auf einem Social-Web-Projekt empfehlen. Nach Ihrer Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an das Social-Web-Projekt oder Dritte gesendet.

    Mehr dazu hier: Datenschutzerklärung

Zusatzangebote und Servicemenü